In der Nacht wird die Motivation auf die Probe gestellt
Race Across America bei Kayenta/Arizona

RAAM 1991

Nach dem eindrucksvollen Sieg in der Europa-Qualifikation für das RAAM 1990, bin ich 1991 wohl zu blauäugig nach Los Angeles zum RAAM-Start angereist. In den Medien der UMCA (UltraMarathonCycling Ass.) wurde meine Quali-Leistung mit "darn fast" (verdammt schnell) kommentiert. Die 900 km über teils stark hügeliges Gelände hatte ich in gut 31 Stunden ohne größere Probleme abgespult. Weit vor einem schweizerischen Kontrahenten, der in späteren Jahren übrigens 2 mal das RAAM finishen konnte.

Fehler 1991:

  • Keine richtige Team-Bildung: Ein Team muss gemeinsam vor dem RAAM schon einige harte Tests durchstehen.
  • Der "Preis" der zu zahlen ist, war nicht klar: Nachdem vorher alles zu butterweich gelaufen war, waren wir alle überrascht als das RAAM mit einer Härte an Problemen zuschlug, die man kaum für möglich hält. Statt Problemlösungen wurden Schuldzuweisungen gesucht.
  • Konsequenz in der Teamzusammensetzung und Führung: Ich habe mich nicht getraut notwendige Änderungen im Team vorzunehmen. 

Tolle Erfahrungen 1991:

  • RAAM hat ein unvergleichliches Flair: Mit den besten der Besten schon alleine am Start zu stehen, ist alles wert.
  • Berufseinstieg durch diese Erfahrungen: Ich habe in Hinkunft meine großen Herausforderungen besser geplant, und war vor allem besser darauf vorbereitet mit plötzlich auftretenden Problemen besser umzugehen - stressstabiler Problemlöser.

Mein Rennverlauf:

Start im Mittelfeld. Team verloren bei Palmsprings - dehydriert. Mit Durchfall durch die Wüste bis Arizona. 5 Kilo an Gewicht verloren (großteils Muskelmasse). 24 Stunden Pause mit Infusionen. Wiedererstarkt bis Monument Valley. Neuerlicher Durchfall. Aufgabe nach 1.200 km.

RAAM: Bei Problemen rückt das Monument-Valley in den Hintergrund
Race Across America in Arizona

Im Angesicht der völligen Ermattung, physisch und psychisch.

 

Race Across America - DAS schönste Buch davon
RAAM - DAS Buch zum Thema Extremausdauer
Meld dich bei Zipcar an, um 20 € Fahrguthaben zu erhalten.
Marathon des Sables. Bestseller.
Das einzige autorisierte deutschsprachige Buch zum MdS
Sieg auch in Österreich bei Extremradrennen
Sieg bei der Silberreiher-Trophy, 946km in 24 Stunden